Zurück zu Referenzen

Holzbearbeitung

ESBI Huis

Geschäftsfeld

Esbi Huis B.V. war ein Bauunternehmen aus Vroomshoop in Twente, das sich seit mehr als 35 Jahren unter anderem auf den Bau von Villen, Doppelhaushälften und Einfamilienhäusern, Einsteigerhäusern, Scheunen und Ferienhäusern spezialisiert hat. Der Konkurs wurde u. a. durch die gestiegenen Einkaufspreise (während die Projekte bereits vergeben waren) und die Folgen der Stickstoffkrise (die zu einem Stillstand der Arbeiten führte) verursacht. Die Folgen von Covid-19 kamen noch hinzu.

Ausstattung

Das Unternehmen verfügte über eine komplette Produktionslinie für Wand- und Dachelemente, Kappkreissägen und eine breite Palette von Holzbearbeitungsmaschinen, Rollmaterial und anderem Zubehör.

Abwicklung

Die Insolvenzverwaltung war auf der Suche nach einer zuverlässigen und proaktiven Projektmanagementfirma, die alle beweglichen Vermögenswerte zum Marktwert übernehmen und die Immobilie in kürzester Zeit räumen sollte – alles in einem Geschäft. PIPM erwarb alle beweglichen Vermögenswerte und stimmte den strengen zusätzlichen und zeitlichen Bedingungen zu, die von der Insolvenzverwaltung festgelegt wurden.

Höhepunkt

PIPM nutzte sein umfangreiches internationales Käufernetz, intelligente Wiedervermarktungsinstrumente in diesem Sektor und ein Netz von Demontage- und internationalen Transportpartnern, um alle Vermögenswerte innerhalb kurzer Zeit zu verkaufen und die von der Insolvenzverwaltung und dem Immobilieneigentümer gesetzten engen Zeitrahmen einzuhalten.

Resultat

Das Objekt wurde komplett leer und besenrein 3 Monate zur vollen Zufriedenheit aller Beteiligten zurückgegeben.

Kontaktieren Sie unseren Ansprechpartner

Jeroen Altink

Area Director PIPM BeNeLux